Helmut Rau verleiht Urkunde an Ehrenamtsträger

<<<zurück zur vorigen Seite

Neujahrsempfang von Kultusminister Rau

Orschweirer Bürger werden für ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten geehrt 

Am Sonntag hatte der CDU-Landtagsabgeordnete und Kultusminister Helmut Rau zu seinem Neujahrsempfang in die Hofstetter Gemeindehalle geladen.
Den musikalischen Rahmen bildete die Hofstetter Musikkapelle, die Kultusminister Rau am Schluss der Veranstaltung zum Badener-Lied selbst dirigieren durfte.
Als Ehrengast war Bundesbildungsministerin Anette Schavan anwesend.Helmut Rau ehrt bei seinem Neujahrsempfang regelmäßig Personen, die sich durch ehrenamtliches Engagement in besonderer Weise ausgezeichnet haben. Auf Vorschlag der Mahlberger CDU wurden Herbert Röske und Alfons Obergföll geehrt.Herbert Röske wurde für seine Engagement beim TUS Mahlberg, Schützenverein Mahlberg und als Mitinitiator des Mahlberger Stadtfest geehrt. Insbesondere wurde sein Engagement für das Oberrheinische Tabakmuseum geehrt. Er war dort ebenfalls Mitinitiator und ist bis heute Schatzmeister des Förderkreises. Aus den Händen des Kultusministers erhielt er hierfür eine Urkunde und ein Buchgeschenk.Ebenfalls geehrt wurde der 92-jährige Alfons Obergföll für seine Verdienste um den SC Orschweier, bei dem er fast sämtliche Ämter begleitete, die ein Fußballverein zu bieten hatte. Er war Vorsitzender, stellvertretender Vorsitzender, Schriftführer, Mitglied des Spielausschusses und ist jetzt Ehrenvorsitzender. Bis ins stolze Alter von 87 Jahren war er zuständig für Passangelegenheiten und Sportunfälle beim SC Orschweier. Alfons Obergföll lies es sich nicht nehmen auch selbst ans Mikrofon zu treten. Er hob zunächst die Vorzüge des Stadtteiles Orschweier hervor und bedankte sich bei Helmut Rau für die erhaltene Ehrung. Beim anschließenden Stehempfang konnten noch mancherlei interessante Gespräche geführt werden.                   

Text: Rolf Baum, CDU Mahlberg/Orschweier