Zurück zur vorigen Seite

22.04.07Buntes Frühlingsfest des Kindergartens: „Wir sind die Farben in eurem Leben!“

Orschweier (mm). Bühne frei für „Carlo, das Chamäleon“: Sechzig Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren präsentierten die Geschichte von einem Dschungelbewohner, der ständig seine Farbe verändert, mit Feuereifer, viel Musik und Tanz. Auch dabei: Sieben Erzieherinnen des katholischen St. Josefs- Kindergartens mit ihrer Leiterin Beatrix Sannert an der Spitze. Und sie hatten ihr Publikum: Zum nachmittäglichen Frühlingsfest fanden sich nämlich am letzten Sonntag sage und schreibe 280 kleine und große Besucher in der Orschweierer Mehrzweckhalle ein, überwiegend Eltern und weitere Verwandte der Kindergartenkinder darunter. Hintergrund des bunten Spektakels: Über mehrere Monate war zuvor im Kindergarten ein spezielles Projekt durchgeführt worden. Spielerisch hatten die Kleinen dabei intensive Bekanntschaft mit den Farben gemacht, sie mit allen Sinnen erlebt, Geschichten darüber gesponnen und sogar ihr Essen rot, grün oder gelb gestaltet. Derzeit werden übrigens 64 Kinder, darunter auch mittlerweile fünf erst zweijährige „Stöpsel“, in drei Gruppen von zwei Vollzeit- und weiteren sechs Teilzeit- Erzieherinnen im Orschweierer Kindergarten betreut. Ihre Proben für das Frühlingsfest- Bühnenstück als krönender Projekt- Abschluss hatten sich gelohnt: Chamäleon Carlo, gern seine Farbe wechselnd, malte in der liebevoll inszenierten Geschichte alle Kinder als Dschungeltiere bunt an; das führte dann allerdings zu Verwechslungen, ein Urwald- regen löste schließlich die farblichen Erkennungsprobleme.

Auch Bürgermeister Dietmar Benz, Pfarrer Stefan Saum und Dekan Gerhard Vetterle nebst Rita Weismann als Kindergartenbeauftragte der Kirchengemeinde zeigten sich angetan von der Präsentation, der stellvertretende Elternbeiratsvorsitzende Harald Hügel bedankte sich im Namen seiner verhinderten Chefin Silvia Mangels und allen Eltern bei den Erzieherinnen als „kreativem, kooperativem und aufgeschlossenen Team“, verlieh ihnen gar eine Urkunde, die der Einrichtung bescheinigt, „Kindergarten des Jahres in Orschweier“ zu sein. Während und nach dem Bühnenspektakel gab es Kaffee und Kuchen, Wienerle und Getränke, in der Halle und auch auf dem Schulhof fanden für die Kinder weitere Farb- Aktionen statt. Für den krebskranken kleinen Maximilian aus Altdorf (wir berichteten) war ein Spendenkässle aufgestellt worden, ein Teil des erwirtschafteten Festerlöses soll die gesammelte Summe noch aufstocken. Das abschließende gemeinsame Lied auf der Bühne sprach auch den zahl- reichen Omas und Opas unten im Saal aus dem Herzen: „Wir sind die Farben in eurem Leben!“