Zurück zur vorigen Seite

13.06.07Nicht nur Abschlusszeugnisse gab´s an der Hansjakob-Förderschule, sondern auch Preise.

Orschweier (mm). Von ursprünglich 12 Schülern der Oberstufe haben in der letzten Zeit vier die Hansjakob- Förderschule vorzeitig verlassen, einer davon recht unfreiwillig. Er hatte nämlich den geordneten Unterricht derart massiv gestört, dass er von der Schule aus- geschlossen werden musste. Um so erfreulicher, dass die verbliebenen Schüler nun mit ihren Abschlusszeugnissen verabschiedet werden konnten. Dies sind: Nico Bellert, Vedat Ipek, Ulrika Breig, Romina Fragapane, Sarah Kölble, Cindy Krosse, Hanna Neumann, Nadin Wiechert und Selcan Tuglu. Schulrektor Franz Gieringer freute sich besonders, Romina Fragapane einen Klassenpreis für die beste Gesamtleistung überreichen zu können, nämlich ein von der Buchhandlung Machleid gestiftetes Präsent. Thorsten Loschwitz, Vorsitzender des Schulfördervereins, hatte gleich zwei Schülerinnen für ihr soziales Engagement mit Buchgeschenken zu ehren, nämlich Ulrika Breig und Cindy Krosse. Die beiden hätten, lobte Loschwitz, sich nicht nur an die Schulregeln gehalten, sondern seien mit ihrer freundlichen Art oft als Streitschlichter aufgetreten