Zurück zur vorigen Seite

Publikumsmagnet Dämmerschoppen

Mahlberg-Orschweier (mml). Der jährliche Dämmerschoppen des Musikzuges, veranstaltet von seinem Freundeskreis, begann am letzten Donnerstag bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel. Spätnachmittagswaren die Bierbänke auf dem Malaucéner Platz neben dem Narrenschopf der Hornig-Zunft Zahlreiche Gäste auf dem Malaucéner Platz in Orschweier schnell besetzt, als Orschweierer Kindergartenkinder mit Flöten, Tambourins, Rasseln und Triangeln bewiesen, dass schon die Kleinsten musikalisch etwas auf dem Kasten haben. Dann übernahm der Musikzug, entstanden aus dem früheren Fanfarenzug der Narrenzunft, dirigiert von Stefan Geppert, dieweitere Unterhaltung quer durch sein Repertoire mit Märschen, Polkas, Kinomelodien und Evergreens. Festfreudige strömten Bis dieDämmerungaufdemPlatz tatsächlich hereinbrach, war der selbst gebackene Flammenkuchen angesichts des Ansturms längst vergriffen und freie Plätze blieben Mangelware. Orschweieres festfreudige Einwohner nutzten ein weiteres Mal die Gelegenheit zu gemütlichen Gesprächen, auch der etwas kühlere Abend hielt sie nicht davon ab, noch lange in die Sommernacht „hineinzuhocken“. Der Kasse des Freundeskreises hat es gut getan: Er fördert mit den erzielten Erlösen nicht zuletzt die Jugendarbeit der Orschweierer Musiker.