Zurück zur vorigen Seite

Beim Sportclub Orschweier herrscht kein Führungsmangel: Der neue Vorstandhat sich sogar vergrößert.

Orschweier (mm). Bürgermeister Dietmar Benz hatte es vorweg genommen, bevor er beim Sportclub Orschweier (SCO) die kompletten Vorstands Neuwahlen leitete: Der Verein böte für Kleinkinder bis zur ältesten Dame eine komplette Sportpalette an und würde, auch was den Fußball betreffe, „mit geballter Kraft voran“ gehen, auch dank seines rührigen Vorstandes. Zuvor hatten den die SCO Mitglieder komplett einstimmig entlastet. Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Arndt Ruoff als Vorsitzender ohne Gegenstimme bestätigt, für das langjährige Vorstandsmitglied Frank Obergföll zum neuen Stellvertreter Michael Schmidt ebenso einmütig gewählt. Schriftführerin bleibt Irene Maier, Rechner Bernd Dosch.

Für Achim Künle wurde Christian Probst zum neuen Spielausschussvorsitzenden bestimmt, Kulturwarte bleiben Rudi Aman, Meinrad Weber und Denis Challier. Zu den bisherigen Beisitzern Markus Heitz, Achim Stoll und Armin Obergföll gesellen sich Michael Huck und Roland Heitz neu hinzu. Die Abteilungsleiter Hubert Mösch (Tennis), Margret Schaub (Gymnastik) und Brigitte Schaub (Fitness) wurden bestätigt, neuer Jugendleiter ist Matthias Pigler. Mit silbernen Ehrennadeln für 25jährige Vereinszugehörig keit oder 10jährige aktive Arbeitwurden geehrt: Denis Challier, Hans Peter Henninger, Robert Pigler, Achim Künle und Arndt Ruoff. Der EhrenvorsitzendeAlfons Obergföll nahm die Gelegenheit wahr, den kamerad schaftlichen Zusammenhalt des SCO zu loben.